KVN Info 3. Quartal 2008


Stefanie Dörnbrack siegt im Karatekrimi in NL-Stadskanaal

Drei Platzierungen nach dramatischen Kämpfen und vor begeisterten Zuschauern waren die hervorragende Bilanz beim internationalen Turnier in Holland. Fünf Kämpfer und Kämpferinnen des Karatevereins Nordhorn waren mit Michael David auf dem Weg zum Turnier ins niederländische Stadskanaal. Julia Harwart belegte einen dritten, Hanna Kwant einen zweiten und Stefanie Dörnbrack den ersten Platz.

Erster Turniersieg für Viktor Messer in Lage

Allein fünf erste Plätze waren die hervorragende Ausbeute beim 7. Lageneser Kempo-Cup. Hanna Kwant und Stefanie Dörnbrack holten einen ersten und einen dritten Platz; zwei erste Plätze sicherte sich Julia Harwart. Marten Berger belegte einen dritten Platz und seinen ersten Turniersieg überhaupt sicherte sich Viktor Messer, der sich als Gelbgurt in der Klasse bis Grüngurt souverän durchsetzte.

Sieben neue Blaugurtträger bei Gurtprüfungen

24 Prüflinge der Trainingsstandorte Bad Bentheim, Emlichheim und Nordhorn erfüllten die hohen Anforderungen für das Erreichen der nächsten Gurtstufe. Die Altersstruktur reichte hierbei von neun bis einundvierzig Jahren. Von allein sieben neuen Blaugurten legte Marten Berger (15) hierbei die beste Prüfung ab. Zusätzlich überzeugten Yvo und Vincent Borghorst, Steffi Dörnbrack, Florian Lambers, Tobias Schüürhuis und Olaf Lammers die Prüfungskommission.

11 Platzierungen bei der LM KS in Neermoor

Mit 24 Startern war nicht nur die Teilnehmerzahl rekordverdächtigt. Auch die hervorragenden Ergebnisse der geschlossen auftretenden SportlerInnen aus den verschiedenen Abteilungen waren vorbildlich. Bis zum Schluss wurden die Teamkameraden lautstark angefeuert. Der Höhepunkt war die Verleihung des Wanderpokals für die beste Mannschaftsleistung. Das Rennen war knapp, denn der Karateverein führte nur mit wenigen Punkten Vorsprung vor dem Turnierausrichter SV Concordia Neermoor. Die zweifachen Landesmeister Marten Berger und Madita Buntrock nahmen den riesigen Wanderpokal der Sektion Karate im Niedersächsischen Judoverband für die beste Mannschaftsleistung vom Oberkampfrichter Michael David entgegen. In bester Stimmung fuhren Sportler, Kampfrichter und Zuschauer im angemieteten Bus gemeinsam nach Hause.

Viktor Messer holt vier Titel bei Jugendpokalturnier in Kruft

Die Ausrichter und Kampfrichter zeigten sich schwer beeindruckt von der Leistung der sechs hoch motivierten Nachwuchskarateka. Allein vier Titel gingen nach Nordhorn. Viktor Messer konnte hier Sieg um Sieg einfahren. Beeindruckend war der Gewinn des Mannschaftswettbewerbs in der Oberstufe. Hier dominierten Marten Berger, Marc Marquez und Viktor Messer und freuten sich riesig über ihren Erfolg.

23 Kinder- und Schüler bestehen Gurtprüfung in Meppen

Michael Vlachakos hatte insgesamt 23 jungen Karateka in den Wochen vor der ersten Gurtprüfung den letzten Schliff gegeben. Die intensive Vorbereitung der Prüflinge auf die erste Gurtprüfung war eine große Herausforderung und konnte nur mit der Unterstützung von Abteilungsleiter Peter Fischer, dem Trainingsassistenten Sven Kohl sowie weiteren engagierten Karateka gelingen.

Trainingswoche in Pinkafeld begeisterte die Teilnehmer

Die Trainingswoche – geleitet durch das hochkarätige Referententeam Joachim Weduwen und Michael David – verging wie im Fluge. In dieser Zeit hatten die 10 Mitglieder des Karatevereins reichlich Gelegenheit, weitere Sportler aus Österreich, Deutschland, Belgien, Spanien, Schweiz, Tschechien und Ungarn (wieder) zu treffen. In intensiven Gesprächen und bei gemeinsamen Trainingseinheiten vor allem bei Lehrern des „Iaido“ und „Kobudo“ wurden die Kontakte zu den Großmeistern anderer Stilrichtungen aufgefrischt und vertieft. Der Termin für die Trainingswoche 2009 in steht bereits fest, und zwar vom 12. bis 18. Juli 2009, und fällt somit komplett in die niedersächsischen Sommerferien.

„Nimm die Dinge, wie sie kommen; aber sorge dafür,
dass sie so kommen, wie du sie haben willst …“

 

Zurück zu “KVN Aktuell”